Home
  News
  über mich
  In Erinnerung....
  Mina
  Brooklyn
  Dark Velvet Dobi-Royal
  Galerie
  Gesundheit
  Hundesport
  => Mina bei der Arbeit
  => Brooklyn bei der Arbeit
  => Dark Velvet bei der Arbeit
  => Prüfungen Mina
  => Prüfungen Brooklyn
  => Prüfungen Dark Velvet
  => Seminare und Lehrgänge
  => Sacco-Fahren
  Ausstellungen
  Freunde
  Gästebuch
  Impressum
  Kontakt
  Links
Seminare und Lehrgänge
"
2012

10. - 12. August 2012
Obedience-Seminar mit Christa Enqvist
beim HSV Fetzige Hund' e.V.


25. - 31. März 2012
Fährtenseminar mit Milan Hoyer auf dem Edberghof, Nähe Deggendorf

Diesen Bericht schrieb Veli (wohl klammheimlich) an Milan:

Fährtenlehrgang mit Milan Hoyer

vom 25. bis 31.3.12 auf dem Edberghof

aus der Sicht von Veli, dem Dobermann

Frauchen war gut gelaunt. „Endlich mal eine Woche Urlaub“ hat sie gesagt und mich auffordernd geschubst. „ und wir fahren fährten!“ Dabei grinste sie über beide Backen.

Fährte – ja das mag ich. Da finde ich immer so seltsame Gegenstände, über die sich mein Frauchen dann sehr freut. Und ab und zu liegt auch mal Futter auf der Fährte. Das gefällt mir noch besser. Ich wurde ganz aufgeregt und konnte gar nicht abwarten, bis Fraule das Auto mit den Sachen beladen hatte. Sogar mein Hundebett fand Platz auf dem Rücksitz. Das wird ja immer aufregender! Wo wir wohl hinfahren??

Nach einer gefühlten Ewigkeit – Fraule sagte, ich soll Ruhe geben, wir fahren schließlich nur mal eben 45 Minuten – und ich bin nach wie vor der Meinung, dass die Reise zu lange war, kamen wir auf einem Bauernhof im bayerischen Wald an. Ringsum saftige Wiesen und viel Wald. Ich war voller aufgestauter Energie und wäre am liebsten im Galopp über die Wiesen gerannt. Aber Frauchen war mal wieder die Spaßbremse und so gingen wir an der Leine eine Runde spazieren.

Danach bezogen wir unser Quartier für die nächste Woche. Eine kleine Wohnung, die ich natürlich genauestens inspizieren musste. Vielleicht finde ich ja noch diese Katze, die ich vorhin gesehen hatte…..

Am nächsten Morgen klingelte schon um 6 Uhr der Wecker. So früh??? Und Frauchen ist schon so aktiv. Moment mal – was riecht denn da?? Die schneidet doch tatsächlich Wiener Würstchen!!! Es muss heute ein richtiger Festtag sein, denn Frauchen hat eine ganze Schüssel voll geschnibbelt. Eines durfte ich kosten. Wie knauserig!

Wir gingen noch eine kleine Runde spazieren und dann musste ich erstmal im Auto warten, was ich richtig blöd fand. Wer weiß schon was jetzt mit den Wiener Würstchen passiert? Die isst Frauchen jetzt bestimmt alle alleine auf und ich muss hier öde rumhocken. So ein Verhalten muss mit Gejaule und Geplärre geahndet werden!

Scheinbar wurde mein Leiden erhört…Fraule kam zurück, holte mich aus dem Auto, legte mir die Kette um und machte die Fährtenleine dran. „Jetzt gehen wir Fährte suchen“ sagte sie und ich freute mich so sehr! Endlich darf ich mal was tun!

Auf der Wiese angekommen standen da einige Leute rum, auch so ein netter Mann mit Hut. Der Mann guckte genau zu, was ich da auf der Fährte machte. Er war auch recht zufrieden mit mir, hatte aber dann meinem Fraule noch viel erzählt, was sie in Zukunft anders machen soll. Das fand ich sehr interessant und am liebsten wäre ich Milan vor Freude angesprungen, denn er sagte, dass mein Fraule jetzt in jedem Tritt Futter legen soll. Juhuuuu!!! Danke lieber Mann mit Hut. Du verstehst was Hunde wollen – und gerade ich. Ich esse nämlich sehr gerne.

Frauchen hielt sich daran, was Milan sagte und machte vor jeder Fährte auch noch so ein leckeres Geruchsfeld. Das war klasse. Da konnte ich mich so richtig reinsuchen, den Duft der Wiener inhalieren und jedes Fitzelchen aus dem Gras zupfen. Irgendwann war ich dann auf der eigentlichen Fährte und konnte endlich einmal zeigen, wie ruhig und entspannt ich fährten kann. Frauchen hat sich sehr gefreut und konnte es gar nicht glauben. Sie lobte mich                sehr viel und ich war stolz wie Bolle.

Ich suchte jeden Tag 2 bis 3 Fährten und war am Abend immer sehr müde. Frauchen aber auch…das darf ich verraten. Wir sind jeden Abend früher ins Bett gegangen, was aber schön war. Frauchen jammerte nur, dass ihr die Beine weh taten. Das verstand ich nicht.

Die Woche ging schnell vorbei. Ich habe noch nie in meinem ganzen bisherigen Dobermannleben so viele Wiener Würstchen gegessen. Das könnte ich auf ewig beibehalten.

Frauchen hat viel gelernt, denn wir gehen jetzt mit viel mehr Ruhe in die Fährte. Ich habe große Freude daran, jeden Stapfen nach Futter abzusuchen und kann es kaum erwarten, bis es wieder heisst „wir gehen jetzt Fährte suchen!“

 

Danke Milan für Deine Unterstützung und Unermüdlichkeit.

 

Deine Veli mit Frauchen Melanie





2011



02. + 03. Oktober 2011
Obedience-Seminar mit Birgit Funk
beim HSV Fetzige Hund' e.V.


2009



09. bis 11. Oktober 2009

3-Tages-VPG-Lehrgang mit Josef Wild
bei der Hovawart Arbeitsgruppe Niedermurach.

Bilder gibt's hier!

-----------------------------------------------------------------------------------------


25. bis 27. September 2009

3-Tages-Schutzdienst-Lehrgang mit Josef Wild
bei der Hovawart Arbeitsgruppe Niedermurach.

Fotos gibts hier.


----------------------------------------------------------------

26. bis 28. Juni 2009

3-Tages-Schutzdienst-Lehrgang mit Josef Wild und
Heiko Drechsler bei der Hovawart Arbeitsgruppe Niedermurach.

Fotos gibts hier.

------------------------------------------------------------------------------------------


11. bis 14. Juni 2009

"pro Nature"-Seminar mit Edgar Scherkl bei Hunde Hembach

Bilder gibts hier.


------------------------------------------------------------------------------------------

...und weil's so schön ist....   schon wieder:

Christi Himmelfahrt, 21.05. bis 24.05.2009

4-Tage-VPG-Lehrgang (Fährte, Unterordnung, Schutzdienst) mit Josef Wild
bei der Hovawart-Arbeitsgruppe Niedermurach

Bilder gibts hier.


-----------------------------------------------------------------------------




Ostern, 10.04. bis 13.04.2009


4-Tage-VPG-Lehrgang (Fährte, Unterordnung, Schutzdienst) mit Josef Wild
bei der Hovawart-Arbeitsgruppe Niedermurach

Bilder gibts hier.





2008



12.05.2008
     

3-Tages-Fährtenseminar mit  Bernd Föry und Melanie Krüger
bei der DV Ortsgruppe Ergoldsbach

                          


Update  
  Letztes Update 21.12.2014



 
Facebook Like-Button  
   
Werbung  
  "  
Es waren schon 94138 Besucherhier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=