Home
  News
  über mich
  In Erinnerung....
  Mina
  Brooklyn
  Dark Velvet Dobi-Royal
  Galerie
  Gesundheit
  => Ernährung
  => DCM - Dobermann Kardiomyopathie
  => Morbus Addison
  => HD (Hüftdysplasie)
  => TPLO-Operation (Kreuzbandriss)
  Hundesport
  Ausstellungen
  Freunde
  Gästebuch
  Impressum
  Kontakt
  Links
HD (Hüftdysplasie)
"Hüftdysplasie...ein Thema, welches beim Dobermann eher selten vorkommt.

Hier hat der Dobermannverein mal gute Arbeit geleistet und durch die Pflichtuntersuchung diese Erkrankung weit abgedrängt.

Natürlich achtet man bei einem grossen, schweren Hund - wie es der Dobermann nun mal ist - darauf, daß dieser sich als Welpe nicht zu sehr belastet.

Ich habe alle meine Hunde bis ca. 20 kg Körpergewicht die Treppen hoch und runter getragen,
die Spaziergänge kurz gehalten, gutes Futter gegeben. Eben all die Dinge, die man vorsichtshalber so macht.

Mina wurde nie HD geröntgt. Es war mein Ersthund, da habe ich an sowas gar nicht gedacht.
Sie lief immer einwandfrei, lahmte nie. Von daher gehe ich davon aus, daß ihre Hüfte gesund war.

Brookie ließ ich mit gut einem Jahr röntgen. Auch ihre Hüfte wurde mit HD 1 (das bestmögliche Ergebnis) vom Tierarzt und vom Dobermannverein ausgewertet.

Bei Veli sollte es nicht anders sein.....dachte ich.

Anfang August 2009, Veli war also 1 Jahr und 4 Monate jung, ließ ich sie auf HD röntgen.
Nie im Leben hätte ich damit gerechnet, daß sie etwas an der Hüfte haben sollte.

Leider kam die Ernüchterung.

Beidseits mittlere HD mit arthrotischen Veränderungen.
Ich war geschockt.
Mir fiel nie etwas auf, daß darauf hätte hindeuten können.
Um mir die 50 EUR weitere Kosten für die Auswertung des Dobermannvereins zu sparen, hatte ich kein offizielles HD-Ergebnis. Der Tierarzt meinte, es wäre mittelgradig.

"Richtiger" Sport war von dem Moment an für mich passè.
Schutzdienst nur noch in abgeschwächter Form, keine Sprünge mehr, keine aprupten Stops.
Die Gesundheit steht an erster Stelle.

Anfang September 2010 war ich mit Veli aufgrund eines Kreuzbandrisses in der renommierten
Tierklinik in Piding (Dank hier auch nochmal an Herrn Dr. Steger).
Das Thema Kreuzbandriss bzw. die Operationsmethode TPLO wird später separat in einer Rubrik von mir beschrieben.
Bei dieser Gelegenheit wurde Veli erneut an der Hüfte geröngt, um den Status nach einem Jahr zu begutachten.
Dr. Steger beurteilte Veli's Hüfte als schwere HD. Er war baff bei so einem jungen Hund solch eine ramponierte Hüfte zu sehen. Vorallem da Veli gut lief und keine Lahmheiten zeigte.
Auch ihr Becken ansich hatte einseitig eine "Eindellung", welche man nicht erklären konnte.

Vielleicht lag Veli im Mutterleib ungünstig? Oder sie wurde als wenige Tage alter Welpe gequetscht?
Alles Spekulation. Die Wahrheit werde ich nicht mehr herausfinden.

Seit der Diagnose im August 2009 achtete ich bei Veli vermehrt auf eine gute Muskulatur.
Ich begann mit dem Schwimmtraining, ließ sie nicht mehr springen, warf nur noch ganz selten einen Ball. Wichtig war auch, daß Veli schön schlank war. Jedes Gramm zuviel auf der Waage belastet die Gelenke. Auch ihre Ernährung stellte ich um. Ich fing an komplett getreidefrei zu barfen (Rohfütterung für Hunde).

Wir lebten gut damit.

Mitte des Jahres 2011 - ich kann es nicht genau sagen, da so ein Prozess schleichend staffindet - fiel mir auf, daß Veli einseitig Muskulatur verlor.
Manchmal war es auch so, daß sie ein Hinterbein - meistens das rechte - in Schonhaltung hielt.

Ich ließ das erneut von Dr. Steger in Piding abklären. Er beruhigte mich und meinte, ich sollte mir vorerst keine allzu großen Sorgen machen. Wenn sie lahm geht, kurzfristig Schmerztherapie und Schonung. Mehr nicht. Später könnte man immer noch eine Behandlung in Betracht ziehen (Femurkopfresektion).
Für den schweren Grad der Hüftdysplasie wäre Veli noch sehr gut zu Fuss und ich solle mit dem Muskeltraining und der Ernährung weiterhin so fortfahren.

Die Lahmheiten waren sehr selten. Nur einmal brauchte sie über 3 Tage lang Schmerzmittel.

Zur weiteren Unterstützung bekam Veli täglich hochdosiert reines Grünlippmuschelpulver, Hagebuttepulver und hochwertiges Fischöl in ihre Mahlzeiten.
Die Kombination Hagebutte + Fischöl wirkt sehr gut gegen entzündliche Prozesse.

Im Jahr 2012 begann Veli auch an der linken Seite Muskulatur zu verlieren. Ihre sonst schwache rechte Seite war jetzt deutlich besser bemuskelt, was mich beunruhigte.
Veli war ein schneller und sehr lauffreudiger Hund. Sie rutschte jetzt öfter in den Kurven weg, so
als würde ihr die Kontraktion fehlen.
Ich beobachtete das alles sehr genau, aber es war nie so schlimm, daß ich deswegen in die Klinik zu Dr. Steger gefahren wäre.

Durch eine Freundin lernte ich im Sommer 2012 Diana Mühlbacher kennen. Diana behandelt Pferde und Hunde mittels Physiotherapie und Osteopathie.

Wir begannen mit der Matrix-Therapie, um Veli's Verspannungen durch die Fehlhaltung zu lösen.
Wer sich über diese Art der Behandlung informieren möchte, klickt bitte hier. (Link auf eine externe Seite)
Ziel war, daß sich dadurch die Muskulatur besser wieder aufbaut.
Sie bekam desweiteren gezielte Laserakupunktur.
Ich wollte Veli so gut wie möglich unterstützen, damit wir noch lange beschwerdefrei mit HD leben können.
Sie sprach auch sehr gut darauf an und lief nach den Behandlungen immer deutlich befreiter.

Ich fuhr fast täglich mit Veli Fahrrad, ließ sie in warmen Gewässern schwimmen - für den
gleichmässigen Muskelaufbau.
Es tat ihr gut und ich merkte deutlich positive Veränderungen.
Wir hatten gerade erst 5 Behandlungen....dann starb Veli überraschend.

Heute weiß ich, daß die letzten Muskulaturprobleme nicht durch die Hüftdysplasie ausgelöst wurden.
Sie hatte HD - ja. Aber dieser Muskelschwund, die Probleme in der Hinterhand, das waren bereits Anzeichen der beginnenden Morbus Addison.

Diese Krankheit wird ebenso in einem seperaten Thema ausführlich beschrieben.
Bitte noch etwas Geduld.

Es ist im Nachhinein betrachtet so klar und erschreckend zugleich, wie sehr einzelne Krankheiten sich auf einen Organismus auswirken und auch zusammenspielen.


Update  
  Letztes Update 21.12.2014



 
Facebook Like-Button  
   
Werbung  
  "  
Es waren schon 94595 Besucherhier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=